Suzuki Swace

Umfangreich ist auch die serienmäßige Sicherheitssausstattung des Swace. Highlights sind dabei der adaptive Tempomat (ACC), die Verkehrszeichenerkennung, das Spurhaltewarnsystem mit Lenkeingriff, der Ausparkassistent (RCTA) und das Pre-Collision System (PCS), das mit Hilfe von Millimeterwellen-Radar und Monokamera andere Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer erkennt. Um Kollisionen zu verhindern, liefert es zusätzliche Bremsunterstützung und bremst das Fahrzeug notfalls automatisch ab. Das eCall System, das sich bei einem Unfall automatisch mit dem Rettungsdienst verbindet, sowie der intelligente Einparkassistent, der akustische und visuelle Hinweise beim Ein- und Ausparken gibt und den Swace sogar selbst in engen Lücken steuert, runden die Ausstattung ab.

Das Außendesign des Suzuki Swace sorgt für einen dynamischen Auftritt. Das Farbprogramm umfasst sieben Außenlackierungen (Super White, White Pearl Crystal Shine Metallic, Precious Silver Metallic, Black Mica Metallic, Dark Blue Mica Metallic, Phantom Brown Metallic und Oxide Bronze Metallic). Innen bietet der 4,65 Meter lange Fünftürer viel Platz für Passagiere, Gepäck und Freizeitausrüstung. Das Kofferraumvolumen beträgt 596 Liter (VDA) und lässt sich durch Umlegen der Rücksitze auf bis zu 1.606 Liter (Herstellerangabe) erweitern; dabei entsteht eine vollkommen ebene Ladefläche.

 

Suzuki Swace 1.8 Hybrid CVT: CO2-Ausstoß (WLTP): kombinierter Testzyklus 99 g/km (VO EG 715/2007)

Suzuki Swace 1.8 Hybrid CVT: CO2-Ausstoß (NEFZ): kombinierter Testzyklus 78 g/km (VO EG 715/2007);