Klein, leicht, effizient:

Das Suzuki Hybrid System verzichtet auf alles, was Gewicht erhöht, Platz kostet, oder die Alltagstauglichkeit einschränkt. Die Hybrid-Technologie assistiert dem Motor praktisch in allen Fahrsituationen: Starten, Beschleunigen, Bremsen, Ausrollen und optimiert so die Energiebilanz.

Integrierter Startergenerator:

Der kompakte Startergenerator generiert Strom und unterstützt den Motor mit elektrischer Energie beim Starten und Beschleunigen.

Ignis und Swift

12V Startergenerator und Lithium-Ionen-Akku.

Das Mild Hybrid-System von Suzuki besteht aus zwei Komponenten:

Dem integrierten Startgenerator (ISG) und einer extrem effizienten 12-Volt Lithium-Ionen-Batterie.

Beim Anfahren und Beschleunigen versorgt der ISG den Benzinmotor mit zusätzlicher Energie aus der angeschlossenen Batterie. So erhält der Antrieb im niedrigen Drehzahlbereich die nötige Leistung - ohne Treibstoff zu verbrauchen.

Vitara und S-Cross

48V Startergenerator und Lithium-Ionen-Akku.

Der 1.4 Liter-Benzinmotor mit vier Zylindern und 95 kW (130 PS) ist ab sofort mit einem integrierten 48-Volt-Startgenerator (ISG) mit Funktion eines Elektromotors, einer 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie und einem Gleichspannungswandler von 48 Volt auf 12 Volt ausgestattet.

Durch die Erhöhung der ISG-Spannung von bisher 12 Volt auf 48 Volt stehen dem Elektromotor noch mehr Hilfsenergie und Rekuperationsdrehmoment zur Verfügung.

Zu den Highlights des neuen Systems gehören eine neue Torque-Fill-Steuerung:

stellt bei niedriger Drehzahl zusätzliches Drehmoment vom Elektromotor bereit und kompensiert so die Verzögerung vom Betätigen des Gaspedals bis zum Ansprechen des Motors

sowie eine Boost-Funktion

weichere Beschleunigung bis zum Ansprechen des Tuboladers ab 2000U/min.

Somit erreicht Suzuki bei unseren eh schon sparsamen Fahrzeugen eine zusätzliche Kraftstoffersparnis von bis zu 20%!!

 

 

Mild Hybrid